Datenschutzerklärung

 

Diese Datenschutzerklärung wird Sie über den vertrauensvollen Umgang meine

Unternehmens mit Ihren  personenbezogenen Daten aufklären, sowie über die Art,

den Umfang und den Zweck der Verarbeitung und können dabei im Einzelfall

unterschiedlich ausgestaltet sein.

Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder

„Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der

Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

 

 

Verantwortlicher

"

Stickimpulse

 

Simone Pohl

Hyazinthenweg 2

33330 Gütersloh

Deutschland

E-Mailadresse: kontakt@stickimpulse.de

Geschäftsführer/ Inhaber: Simone Pohl

Link zum Impressum: https://www.stickimpulse.de/impressum/

 

 

 

Arten der verarbeitenden Daten:

– Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).


– Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).

– Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
 

 

Verwendete Begrifflichkeiten 

Die in erster Linie als "personenbezogenen Daten" erläutert sind, umfassen alle

Informationen über identifizierte oder identifizierbare natürliche Personen.

Diese sind zuordnungsfähig durch Namen, Herkunft, eine Kennnummer, Daten des

Standortes, oder auch unter typischen, persönlichen Merkmalen identifizierbaren

Merkmalen.

Speziell durch optische, soziale, genetische, kulturelle, ethischen, psychologische

und physische.

Der "Vorgang der Verarbeitung" ist so zu sehen, dass dieser automatisiert oder manuell

ausgeführt werden kann. Jedoch ist der Begriff weitreichend und beinhaltet somit jeden

Umfang mit Daten.

 

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen

unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in

der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die

Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a

und Art. 7 DSGVO,

die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen

und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen

ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur

Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO,

und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer

berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass

lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen

natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich

machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

 

Sicherheitsmaßnahme 

Es werden Maßnahmen treffen, dass nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO

unter Berücksichtigung des Stands der Technik, ein angemessener Schutz

zur Verringerung des Risikos ein Zugang an nicht Zugangsberechtigte zur

verhindern, um die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen zu gewährleisten.

Dazu gehören der vertrauensvolle Umgang mit den Daten, die Kontrolle des

physischen Zugangs zu den Daten, sowie der unerlaubte Zugriff technisch

wie personenbezogen zu verhindern. Zudem nutze ich Verfahren die für die

Wahrnehmung von Betroffenenrechte, sowie die Löschung von Daten und

deren Löschung gewährleisten.

Bereits bei der Auswahl von Hardware, Software und sonstigen Verfahren

die dem Prinzip des Datenschutzes durch die Technik und damit verbundenen

Voreinstellung (Art.- 25 DSGVO)

 

Zusammenarbeit mit Dritten und Auftragsverarbeitung

Ist es notwendig zur Gewährleistung von Aufträgen Daten an andere Personen

oder Unternehmen (Verarbeitung bei Drittanbietern) zu offenbaren, diese

zu übermitteln oder den Zugang dieser zu gewähren, erfolgt das nur nach

Absprache und damit verbundene Einwilligung des Kunden und somit einer

gesetzlichen Erlaubnis  (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung

erforderlich ist).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines

sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf

Grundlage des Art. 28 DSGVO.

 

 

Rechte betroffener Personen

Durch die Datenerfassung erhalten Sie das Recht, sich über die erfassten

Daten Informationen zu erfragen und diese auch als Kopie zu bekommen 

entsprechend Art. 15 DSGVO, sowie eine Überarbeitung zur Vervollständigung

oder zur Korrektur zu verlangen entsprechend. Art. 16 DSGVO. Zudem auch

eine unverzügliche Löschung schriftlich zu beantragen  bzw. alternativ nach

Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten

zu veranlassen.

Des weiteren besteht auch das Recht, die von Ihnen bereitgestellten und

von mir erfassten Daten nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und

deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben zudem das Recht gem. Art. 77 DSGVO  eine Beschwerde bei der

zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen. 

 

Widerrufsrecht

Auch haben Sie das Recht Ihre erteilte Einwilligung  gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit

Wirkung auf die Zukunft jederzeit widerrufen werden und wird unverzüglich

wirksam.

 

 

Widerspruchsrecht

Die Verarbeitung von Ihren Daten nach Richtlinie Art. 21 DSGVO kann

jederzeit widersprochen werden. Der Widerspruch kann jedoch auch teilweise

oder sequenziell erfolgen.

 

Löschung von Daten

Die Löschung von Ihren verarbeitenden Daten  werden nach  Art. 17 und

18 DSGVO gelöscht oder nach Ihren Vorgaben eingeschränkt. Sofern die

gespeicherten Daten

nicht mehr für ihre Zweckbestimmung erforderlich sind oder die Aufbewahrungs-

bestimmungspflichten eingehalten werden müssen, werden diese gelöscht. Sollte

die Daten jedoch noch für den gesetzlichen zulässigen Zweck erforderlich sein

oder noch der Aufbewahrungspflicht unterliegen, werden jedoch

deren Verarbeitung eingeschränkt, sodass diese nicht für andere Zwecke

genutzt werden können. Das betrifft insbesondere Daten , die aus handels-

und steuerrechtlichen Gründen besonders behandelt und aufbewahrt werden müssen.

 

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere

für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB

(Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für

Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3,

Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stickimpulse
e-mail: kontakt@stickimpulse.de